Die Bechburg Musikanten reisten vom 12.-14.September ans Schweizerische Blaskapellentreffen nach Naters.

Während 3 Tagen reisten die Bechburg Musikanten ins Wallis um am alle 2 Jahre stattfindenden Blaskapellentreffen teilzunehmen. Am Freitagmorgen wurde in Salgesch bei der Kreuzritterkellerei einen Halt gemacht und kräftig degustiert. Nach dem Zimmer-bezug im Hotel Central in Brig dislozierten wir auf das Festgelände in Naters. Da gaben wir im Festzelt unser erstes Freikonzert. Schon früh kehrten wir ins Hotel zurück um am Samstag ausgeruht zu sein. Bei einem Freikonzert um die Mittagszeit konnten wir zum letzten Mal noch einmal unsere Expertisen Titel spielen. Kurz nach 15.00 Uhr spielten wir unsere 2 Wettbewerbs-titel. Den Festmarsch Oensingen 2010 und die Polka Der Herzensbrecher. Gespannt warteten wir die Punktezahlen der 5 Juroren ab. Die erreichten 261 Punkte lösten nicht gerade einen Freudenschrei aus, hatten wir doch eine etwas höhere Punktzahl erhofft. Aber wir alle haben unser Bestes gegeben und die Juroren machen einfach Ihren Job. Vor 2 Jahren erreichten wir in Bischofzell den 5 Rang aber wir wussten schon dass mit diesem Resultat diesen Platz nicht bestätigen konnten. Nun konnten wir das Fest so richtig geniessen und wir hatten riesigen Spass, das wunderschöne Wetter gute Stimmung beste Unterhaltung alles war perfekt. Gespannt waren wir auf die Rangverkündigung mit dem 12 Rang in der Mittelstufe konnten wir schlussendlich zufrieden sein. Wir Bechburg Musikanten freuen uns schon jetzt auf das nächste Blaskapellentreffen wo in 2 Jahren in Wallbach stattfinden wird. Nun gilt es unser nächstes Ziel in Angriff zu nehmen, im November wird unser 2. Tonträger eingespielt. Am 28. Februar 2015 folgt die Einweihung im Bienkensaal Oensingen.

von Hanspeter Balsiger