Schönenwerd

20 Jahre Paul Gugelmann-Museum

megaphoneaus SchönenwerdSchönenwerd
Gugelmann-Kunstwerk mit Kerzenlicht (Aufnahme Museumsnacht 2006).

Jubiläum 2015 PGM_Presse.jpg

Gugelmann-Kunstwerk mit Kerzenlicht (Aufnahme Museumsnacht 2006).

Das Paul Gugelmann-Museum in Schönenwerd feiert am 30. Oktober 2015 sein 20-Jahr-Jubiläum.

Seit 20 Jahren gibt es das Paul Gugelmann-Museum in Schönenwerd. Rund 130‘000 Besucher liessen sich in dieser Zeit durch die poetischen Maschinen des Künstlers begeistern. Das Museum feiert sein Jubiläum stilvoll und romantisch. Der 86-jährige Künstler erhält übrigens dieses Jahr den Kunstpreis des Kantons Solothurn.

Eröffnungsfeier

Um 19.00 Uhr beginnt die Eröffnungsfeier in der Shedhalle an der Schulstrasse 1 in Schönenwerd. Regierungsrätin Esther Gassler wird die Gäste begrüssen. Ein Imbiss samt Getränken sowie musikalische Unterhaltung und eine rückblickende Diashow sorgen für den gemütlichen Rahmen.

Museumsbesuch bei Kerzenlicht

Die besondere Attraktion gibt es ab 20.00 Uhr mit Führungen durch das Museum. Alle Ausstellungsräume werden nur mit Kerzenlicht beleuchtet sein. «Nocturne» bezeichnen die Organisatoren diesen Anlass. Die Nocturne wird unter anderem als träumerisches, lyrisches, romantisches, stimmungsvolles nächtliches (Klavier-) Stück umschrieben. Diese Atmosphäre soll den Besuchern vermittelt werden. Aus Sicherheitsgründen können pro Museumstockwerk nur etwa zehn Besucher an den Führungen teilnehmen. Im «Warteraum» Shedhalle wird es aber nicht langweilig.

Weitere Informationen

Link zum Paul Gugelmann-Museum: www.gugelmann-museum.ch.Auskünfte und Termine für Gruppenführungen im Paul Gugelmann-Museum: Tel. 062 849 65 40.

BE

Meistgesehen

Artboard 1