Am 26. Juni 1998 fand im Rest. Eisenhammer in Gerlafingen eine denkwürdige Versammlung statt: die Gründung der Gerlafinger Theaterbühne. Aus der Theatergruppe des Arbeitermännerchors Eintracht Gerlafingen hervorgegangen, nahm der neue Verein seine Tätigkeit unverzüglich auf und führte am 22./23. Januar 1999 in der Pizzeria Boccia (vormals Grünau) das erste Theaterstück «Chrüz und Quer» auf. Mittlerweile hat die Gerlafinger Theaterbühne im Januar dieses Jahres die 20. Produktion in der Mehrzweckhalle Oekingen präsentiert.

Aus Anlass des 20. Geburtstages lud der Vorstand zu einer Fahrt ins Blaue ein. Am Samstag, 1. September 2018 gingen die Vereinsmitglieder mit einem Car auf die Reise. Erste Station war das Restaurant Blüemlismatt oberhalb von Egerkingen, wo der amtierende Schweizermeister im Poetry Slam, Kilian Ziegler, zu einem währschaften Zvieri einen vielbelachten Auftritt hatte. Anschliessend führte die Fahrt nach Olten zur Karl’s kühnen Gassenschau und dem Stück «Sektor 1». Nach einer hochinteressanten Backstage-Führung sahen wir uns das Stück an und genossen es, etwas mehr über die Hintergründe zu wissen als die anderen Zuschauer. Wir Laientheaterleute träumen ja manchmal davon, auch über die technischen Möglichkeiten der Profis zu verfügen. Zu später Stunde erreichten wir den Ausgangsort der Jubiläumsfahrt. Nach dem Jubilieren folgt nun wieder der Theateralltag: Antreten zur Leseprobe für die 21. Produktion im Januar 2019.

von Ruedi Bürki