Trimbach

20 Jahre Chrüpfe-Träff in Trimbach

megaphoneaus TrimbachTrimbach
Jugendliches Sprayerteam am Werk (Fotograf: Thomas Rutschi)

Jubiläum Chrüpfe-Träff Trimbach

Jugendliches Sprayerteam am Werk (Fotograf: Thomas Rutschi)

Mitte September feierte die Evang.-Ref. Kirchgemeinde Olten in Trimbach das 20jährige Jubiläum ihres Jugendtreffpunkts. Eingeladen waren alle die je den Chüpfe-Träff besucht oder geleitet haben und ihre Freunde oder Familienangehörigen. Nach einem Apéro begrüsste die langjährige Leiterin Sabine Woodtli die Anwesenden zum eigentlichen Festakt. Gemeinsam wurde ein Apfelbaum gepflanzt der symbolisch dafür steht, dass auch im Leben von Jugendlichen gilt: «Gut Ding will Weile haben». So wie der Baum nicht über Nacht Früchte tragen wird, sieht man so manch Gutes, das im Jugendträff gepflanzt wurde, wohl nicht gleich, sondern es wächst über die Jahre. Alle Anwesenden wurden eingeladen in Zukunft beim Vorbeigehen in einen süssen Apfel zu beissen und sich dabei an die Zeit im Chrüpfe-Träff zu erinnern.
Als weiteres Projekt zum Jubiläum sollte die Chrüpfe modern beschriftet werden. Mit Begeisterung waren die jugendlichen Besucherinnen und Besucher dabei, mit Spraydosen die beiden neuen Schilder zu verzieren.
Nach der Arbeit bot sich die Gelegenheit sich mit Salätern oder etwas Feinem vom Grill zu stärken und dabei Erinnerungen auszutauschen oder auch zu erzählen, was man erlebt hat, seit man den Träff nicht mehr besucht. Auch das Dessertbuffet wurde gerne benutzt. Den helfenden Händen und wohlwollende Sponsoren, die zum Gelingen dieses Anlasses und der neuen Türschilder (die bald montiert sein werden) beigetragen haben, sei herzlich gedankt. Das Team des Jugendträffs und die Jugendlichen selbst freuen sich auf noch viele gelungene Anlässe, von denen noch lange erzählt werden kann.
Cornelia Ingold, Sozialdiakonin

Meistgesehen

Artboard 1