Der Einladung zur 100. GV des Frauenforums  folgten 72 Mitglieder und 3 Gäste. Unsere Co-Präsidentinnen Christine Neuenschwander und Myriam Schibli begrüssten die Teilnehmenden im festlich geschmückten Pfarreizentrum. Die wunderschönen Blumenarrangements auf den Tischen und im Foyer liessen einen Vorgeschmack auf den offiziellen Jubiläumstag vom kommenden Sonntag erahnen. Im geschäftlichen Teil der GV liess Christine das vergangene Vereinsjahr Revue passieren. Das vielseitige Programm löst immer wieder Staunen aus. So sind das Brücke-Zmorge vor dem Familiengottesdienst im Januar, das Heimosterkerzen verzieren, das Maieriesli-Sträusschen binden und verkaufen, der Kino-Nachmittag, der Halbtages- und Vereinsausflug, der Flohmarkt-Stand an der Dorfchilbi etc. fest verankerte Anlässe, die aus unserem Pfarreileben nicht mehr wegzudenken sind. Mit den Erlösen aus unseren Verkäufen unterstützen wir damit unser Projekt von Brücke – Le pont. Unser „Aushängeschild“ von Brücke – Le pont, Eva Konkol, hat nach über 20jähriger Arbeit die Verantwortung abgegeben. An der GV wurde Eva von Charlotte Bachmann für ihren unermüdlichen und beispielhaften Einsatz gewürdigt. Ihre saisonal dekorierten Verkaufstische waren stets eine Augenweide und liessen kaum einen Besucher vorüber gehen, ohne einen Kauf getätigt zu haben. Für ihr jahrelanges Engagement erhielt Eva von den Forumsfrauen einen langanhaltenden, warmen Applaus. Ebenfalls ein bewährtes Team ist unsere Liturgiegruppe. Seit kurzem gehören Anna Rohrer und Sr. Bettina Schuwey dazu. Die Liturgiegruppe hat zusammen mit unserer scheidenden Gemeindeleiterin Claudia Armellino und dem OK die Vorbereitung zu den Jubiläumsfeierlichkeiten  getroffen.

Der Jubiläumsgottesdienst vom 24. Februar stand ganz im Zeichen von Vernetzung. Das Netz, Symbol von Verbundenheit unseres Vereins zu Pfarrei, Gesellschaft, Anlässen im Dorf, Hilfswerk Brücke – Le pont etc. lässt spüren, wie wichtig unsere Arbeit war, ist und weiterhin sein wird. Thomas Wallimanns Predigt, gespickt mit witzigen Anekdoten, passte ausgezeichnet zu unserem Thema.

Zum anschliessenden Apéro im ref. Kirchgemeindehaus und zum Festessen im feierlich geschmückten Pfarreizentrum gesellten sich fast 100 geladene Gäste. Die Geladenen genossen ein feines Essen und wurden vom Elisabethenverein mit einer riesigen Geburtstagstorte beschenkt. Der Gemeindepräsident Martin Blaser, Xaver Vogel, Präsident KAB Schweiz, Daisy Schwab, Präsidentin KAB Kt. Solothurn, Thomas und Christina Wallimann,  sowie die Präsidenten unserer Pfarreivereine gratulierten zu unserem Jubiläum und stiessen auf die nächsten Jahre an.