Derendingen

1. Rang Musikgesellschaft Derendingen

megaphoneaus DerendingenDerendingen
Gute Stimmung nach der Rangverkündigung.

Gute Stimmung nach der Rangverkündigung.

Was für ein Wechselbad der Gefühle bei der Musikgesellschaft Derendingen MGD. Nach dem krankheitsbedingten Ausfall ihres Dirigenten wird die MGD am Kantonalmusikfest in Kriegstetten Sieger in der Konzertmusik 3. Klasse Harmonie.

 Doch schön der Reihe nach: Lange Gesichter an der Hauptprobe am Freitagabend vor dem Kantonalen bei den Musikantinnen und Musikanten in Derendingen. Wegen Krankheit von Dirigent Alex Rolli fiel die letzte Parademusikprobe ins Wasser. Für die Hauptprobe des konzertanten Teils sprang äusserst kurzfristig Dirigent Lukas Vogelsang ein. Ihm gehört ein riesiges Dankeschön dafür, dass er das Korps sehr kompetent durch die Hauptprobe und den Wettkampfsonntag führte. Dem MGD-Dirigenten Alex Rolli wünschen wir gute Besserung und danken für die tolle Vorbereitungsarbeit.

 Die beiden letzten Wochen gehen als äusserst erfolgreich in die Vereinsgeschichte ein. Sieg in der Parademusik am Regionalmusiktag in Solothurn und nun 1. Platz am Kantonalmusikfest im konzertanten Teil. Dies vor der HMG Fulenbach und der Musikgesellschaft Lüterswil. Als Aufgabenstück war für alle 8 Vereine der Kategorie das von Carl Wittrock komponierte Stück „Aarwangen“ zu meistern. Als Selbstwahlstück studierte die MGD das vom amerikanischen Komponisten James Swearingen geschriebene Stück „Invicta“ ein. Es wurde von der Jury mit 90 von 100 möglichen Punkten bewertet und legte die Basis zum 1. Rang.

 Mit dem von der Musikgesellschaft Etziken schwungvoll intonierten „Böhmischen Traum“ starteten die Feierlichkeiten der MGD bereits auf der Festbühne direkt nach der Siegerehrung. Die MGD dankt der Vereinsmusik Kriegstetten und ihren vielen Helfern für die vorzügliche Organisation des Kantonalmusikfestes. Das war Spitze!

Meistgesehen

Artboard 1