Bereits für am Morgen trafen alle 23 Mädchen des SATUS Wangen bei Olten pünktlich am Treffpunkt ein. Mit Turnsachen und Sonnencréme ausgerüstet, durften wir mit dem gemieteten Bus nach Gränichen fahren. Dort angekommen, schnell ins Jugi T-Shirt geschlüpft und schon konnte es los gehen.

Vormittags zeigten die Mädchen ihr Können im Einzelwettkampf. Bei der Disziplin Zielwurf glänzte besonders Elanur Gültekin, die mit 20 Treffern in einer Minute das beste Ergebnis der Wangner Delegation erzielte. Ebenfalls ein Top Resultat erzielte Leonita Alushaj in der Disziplin „Ball an die Wand“ mit 69 gefangenen Bällen, ebenfalls innerhalb von einer Minute.

Nach dem Einzelwettkampf starteten mit dem Spiel Brennball die ersten Gruppenwettkämpfe des Tages. Trotz ein paar Unsicherheiten mit den Spielregeln seitens aller Teilnehmer, das Spiel wurde so zum ersten Mal durchgeführt, kämpften die Mädchen bis zum Schluss um jeden Punkt. Unsere Mädchen der Kategorie B erreichten am Ende den guten dritten Platz.

Am Mittag stärkten wir uns am offerierten Mittagessen, und natürlich mit ganz viel Eis und Zuckerwatte, ehe es am Nachmittag mit Seilziehen und der Team Stafette weiter ging.

Besonders bei den letzten Gruppenspielen merkte man, dass wir teilweise Jüngere in die höheren Kategorien nachziehen mussten. Trotz allem gaben die Mädchen bis zum Schluss ihr Bestes.

Die restliche Zeit bis zum Rangverlesen wurde durch das Sektionsturnen abgerundet.

Auch wenn es dieses Jahr für keinen Podestplatz gereicht hat, so durfte Helena Palushaj eine kleine Auszeichnung für den 17. Rang (von 79 Teilnehmerinnen) entgegennehmen.

Nach dem obligatorischen Gruppenfoto hiess es auch schon Rucksack packen und ab nach Hause.

mgt