Rodersdorf

Wirt verlässt Restaurant Bahnhof

Raffael Weber verlässt das Restaurant Bahnhof in Rodersdorf.

Raffael Weber verlässt das Restaurant Bahnhof in Rodersdorf.

Raffael Weber, der Wirt und Küchenchef des Restaurants Bahnhof in Rodersdorf, machte das Lokal zu einer Adresse für anspruchsvollere Küche. Dennoch konnte er nicht erreichen, was er sich erhofft hatte. Nun hat er sich dazu entschlossen, die Pacht zu künden.

Nach knapp vier Jahren im Solothurnischen Leimental ist für Raffael Weber bald Schluss. Der Wirt und Küchenchef zieht sich Ende Januar aus dem Restaurant Bahnhof in Rodersdorf zurück. Für den in der gehobenen Gastronomie ausgebildeten Weber war das Lokal seine erste Station als Gastgeber. Zuvor war der 32-Jährige einige Jahre lang in der Brasserie des Grand Hotel Les Trois Rois tätig gewesen.

Raffael Weber machte das Restaurant an der Tramschlaufe in Rodersdorf zu einer Adresse für anspruchsvollere Küche. Die Preise im einstigen Bahnhofsgebäude sind angemessen, aber nicht exorbitant hoch. Aktuell stehen unter anderem Rindsschulterspitz an Rotweinjus mit Selleriepüree sowie Riesencrevetten mit rotem Bohnenhumus und Curryfenchel auf der Speisekarte. Abends gibt es für die Gäste immer ein viergängiges Menü.

Mit seinem Konzept konnte Weber in Rodersdorf nicht erreichen, was er sich eigentlich erhofft hatte: «Der Laden brummte nicht. Wir kamen leider immer nur knapp durch», sagt er. Da eine Verbesserung der Situation nie absehbar gewesen sei, habe er sich entschieden, die Pacht des Restaurants Bahnhof zu künden. «Es ist uns zwar gelungen, Gäste aus der Stadt und dem Leimental zu uns zu locken. Wir hatten abends jedoch nur sehr wenig Laufkundschaft.»

Nichtsdestotrotz betrachtet Weber die vier Jahre als Gastronom im Hinteren Leimental «überhaupt nicht als verlorene Zeit», wie er erklärt. Er müsse nun «einfach den Kopf durchlüften» und «wieder mehr Zeit für mich haben». Er verhehlt nicht, dass sein Privatleben in den vergangenen Jahren durch die langen Tage als Gastgeber zu kurz gekommen ist.

Das Gebäude gehört der BLT

Um das zu ändern, gibt Weber Verantwortung ab und beschränkt sich wieder auf das Kochen. «Ich habe eine neue Stelle als Koch im Restaurant St. Alban Stübli in Basel», sagt er. Für das Restaurant Bahnhof in Rodersdorf sucht die Baselland Transport AG (BLT), der das Gebäude gehört, derweil einen neuen Pächter. Seit einigen Tagen flimmert dafür im 10er-Tram eine Anzeige über den Bildschirm. (HOF)

Meistgesehen

Artboard 1