Gelenkt wurde das Auto von einem 26-jährigen Lernfahrer, der seit zwei Monaten im Besitz des Lernfahrausweises ist. Er kam mit dem Personenwagen aus noch ungeklärten Gründen wenige Meter nach der Lachmattbrücke in Fahrtrichtung Muttenz-Dorf von der Strasse ab. Die 36-jährige, weibliche Begleitperson auf dem Beifahrersitz sowie ein einhalbjähriges Mädchen auf dem Rücksitz (im Kindersitz) blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Die zugezogene Sanität Basel nahm die drei involvierten Personen dennoch mit ins Spital zwecks näheren Abklärungen.

Das stark beschädigte Auto musste geborgen und abgeschleppt werden. Dies teilt die Polizei Basel-Landschaft mit.