Binningen

Beim Parkieren: 80-Jähriger verwechselt Gas- und Bremspedal

Ein Rentner wollte vor einem Laden parkieren, als er Gas- mit Bremspedal verwechselte und die Lindenstrasse hinunterfuhr. Er kollidierte dabei mit einem stillstehenden Auto, durchbrach eine Hecke und schlussendlich mit einem Baum.

Am Samstagmorgen, gegen 09.20 Uhr, ereignete sich bei der Verzweigung Lindenstrasse/Schafmattweg in Binningen ein Selbstunfall eines 80-jährigen Autofahrer Autofahrers. Der Mann rutschte vom Brems- auf das Gaspedal und fuhr unkontrolliert einige Meter die Lindenstrasse hinunter.

Der Fahrer fuhr auf der Lindenstrasse und wollte bei einem Laden in eine Parklücke zu fahren. Der Lenker versuchte vorwärts in die Parklücke zu fahren, schaffte dies jedoch nicht in einem Zug und musste deswegen zurücksetzen.

Als er wieder vorwärts fahren wollte, rutschte er gemäss eigenen Angaben von der Bremse auf das Gaspedal und beschleunigte sein Fahrzeug aus der Parklücke. Er fuhr einige Meter die Lindenstrasse hinab in Richtung Verzweigung Schafmattweg. Unmittelbar nach der Verzweigung fuhr er gegen das Heck eines stehenden Autos. Anschliessend fuhr er auf das Trottoir der rechten Strassenseite und überfuhr eine Hecke. Schliesslich kollidierte sein Auto frontal mit einem Baum. 

Der 80-Jährige erlitt beim Unfall leichte Verletzungen und musste durch die Sanität in ein Spital eingeliefert werden. Seine 81-jährige Beifahrerin blieb unverletzt. Der Autolenker musste seinen Führerausweis vorläufig abgeben. Das Fahrzeug wurde beim Unfall beschädigt und musste abgeschleppt werden. 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1