Oberwil BL

Alkoholisierter E-Bike-Fahrer bei Selbstunfall am Kopf verletzt

Der Lenker streifte das Trottoir, dann stürzte er. (Symbolbild)

Der Lenker streifte das Trottoir, dann stürzte er. (Symbolbild)

Am Samstagmorgen, kurz vor 5 Uhr, hat sich ein E-Bike-Lenker bei seinem Selbstunfall in der Therwilerstrasse in Oberwil BL verletzt.

Der 59-jährige Lenker des E-Bikes fuhr, gemäss bisherigen Erkentnissen der Polizei Basel-Landschaft, in der Therwilerstrasse, von Oberwil kommend, Richtung Therwil. Im Ausserortsbereich streifte er den erhöhten Trottoirrand und stürzte auf die Fahrbahn. Bei diesem Sturz zog sich der E-Bike–Fahrer Kopfverletzungen zu und musste durch den Sanitätsdienst in ein Spital verbracht werden.

Der beim E-Bike-Fahrer durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 0.65 mg/l. Das entspricht 1,3 Promille. Er wird an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt. 

Die Polizeibilder vom August:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1