Eine 81-Jährige fuhr auf der Hauptstrasse in Bubendorf in Richtung Liestal. Bei der Liegenschaft mit der Nummer 103 bemerkte die Autofahrerin einen Rückstau zu spät. Sie versuchte, auf die Gegenfahrbahn auszuweichen und kollidierte mit dem stehenden Auto, welches anschliessend in die rechtsseitig Hauswand gedrückt wurde.

Das Auto der 81-Jährigen geriet in der Folge auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem korrekt fahrenden Fahrzeug. Die 81-Jährige wurde zur Kontrolle in ein Spital gebracht.

Die Hauptstrasse musste für die Bergungsarbeiten in beide Richtungen für ca. eine Stunde gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.


   

Aktuelle Polizeibilder