Brandstiftung
Unbekannte setzen Autos und Abfallcontainer im Kleinbasel in Brand

Unbekannte haben in der Nacht auf Dienstag in Basel innerhalb von knapp zwei Stunden fünf Brände gelegt. Im Unteren Kleinbasel standen drei Autos, ein Abfallcontainer sowie mehrere Müllsäcke in Flammen. Verletzt wurde niemand.

Merken
Drucken
Teilen
Am Unteren Rheinweg sowie an der Oetlingerstrasse standen drei Autos in Flammen. (Symbolbild)

Am Unteren Rheinweg sowie an der Oetlingerstrasse standen drei Autos in Flammen. (Symbolbild)

Kapo BL

Zum ersten Brand kam es um 2 Uhr an der Uferstrasse, wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt mitteilte. Dort brannte ein grosser Abfallcontainer der Stadtreinigung.

In den nachfolgenden 30 Minuten wurden am Altrheinweg, am Unteren Rheinweg sowie an der Oetlingerstrasse drei brennende Autos entdeckt. Zwei dieser Fahrzeuge brannten vollständig aus. Zudem wurde die Fassade eines Hauses beschädigt, vor dem eines der Autos parkiert war.

Kurz nach 3.30 Uhr entdeckte eine Polizeipatrouille zudem in der Feldbergstrasse mehrere brennende Abfallsäcke. In allen fünf Fällen handelt es sich gemäss Ermittlungen der Kriminalpolizei um Brandstiftung. Einen Zusammenhang schliesst die Staatsanwaltschaft nicht aus. Die Suche nach den Tätern verlief zunächst erfolglos.