Verkehr

Tram rasselt in ein Auto: Unfall bei Johanniterbrücke legt Basler Morgenverkehr lahm

Beim Unfall wurde der Autofahrer verletzt.

Beim Unfall wurde der Autofahrer verletzt.

Am Freitag verursachte ein Unfall ein kleineres Verkehrschaos in Basel. Im Morgenverkehr kollidierte ein 1er-Tram bei der Johanniterbrücke mit einem Auto. Der Autofahrer wurde verletzt, der Verkehr musste grossräumig umgeleitet werden.

Am Freitagmorgen kam es in Basel zu Verkehrsbehinderungen wegen eines Unfalls in der St. Johanns-Vorstadt. Ein Tram knallte kurz vor 6.30 Uhr bei der Kreuzung St. Johanns-Vorstadt/Schanzenstrasse in ein Auto, das zuvor auf die Kreuzung gefahren war.

Das Tram prallte in die Fahrertür des Autos, das sich um die eigene Achse drehte und stehen blieb. Die Berufsfeuerwehr musste den 48-Jährigen aus seinem Fahrzeug bergen. Er wurde ins Spital gebracht.

Die Polizei sperrte die Kreuzung während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme grossräumig ab. Davon betroffen waren auch die BLT-Tramlinie 11 und die Buslinie 30 der BVB. Den Verkehrsteilnehmern wurde empfohlen, das Gebiet grossräumig zu umfahren.

Die Basler Polizei gab die Kreuzung gegen 9.15 Uhr wieder für den Verkehr frei. Sie untersucht nun den genauen Unfallhergang. (bz/sda)


 

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1