Basler Fasnacht

Pferd rutscht am Cortège aus – Tierschützer sind empört

Pferd bricht am Cortège zusammen.

Pferd bricht am Cortège zusammen.

Gleich zwei Zwischenfälle ereigneten sich am Montags-Cortège mit Chaisen. Einer Chaise wurden im Vorfeld die Pneu aufgeschlitzt und am Bankverein fiel gegen 16.30 Uhr ein Pferd um – es rutschte bei widrigen Witterungsverhältnissen auf einer Bodenplatte aus. 

Gegenüber «20 Minuten» bestätigte Pia Inderbitzin, Obfrau des Fasnachts-Comités, den Vorfall: Das Pferd habe sich eine Schürfwunde am Unterleib zugezogen. Tierschützer zeigten sich darauf empört.

Chaisen-Unfall am Montags-Cortège: Der Kutscher und zahlreiche Helfer versuchen, das gestürzte Pferd aufzurichten

Der Kutscher und zahlreiche Helfer versuchen, das gestürzte Pferd von der Route zu bewegen und aufzurichten.

Bereits vergangenes Jahr hatten sie aufs Schärfste den Einsatz von Tieren und speziell Pferden an der Fasnacht kritisiert. Auf die Proteste hin hatte das Fasnachts-Comité jedoch versichert, dass das Tierwohl an der Fasnacht jederzeit garantiert sei und die Pferde tierärztlich kontrolliert würden.

Meistgesehen

Artboard 1