Basel

Mann mit der Waffe bedroht und beraubt – Täter flüchten mit kleiner Beute

Die Diebe fragten ihr Opfer zuerst nach 5 Franken. (Symbolbild)

Die Diebe fragten ihr Opfer zuerst nach 5 Franken. (Symbolbild)

In der Basler Innenstadt ist am Mittwochnachmittag ein Mann mit einer Handfeuerwaffe bedroht und beraubt worden. Wie die Basler Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte, wurde das 56-jährige Opfer nicht verletzt.

Der Raub hat sich laut Communiqué der Staatsanwaltschaft um 17.15 Uhr im Gerbergässlein beim Barfüsserplatz ereignet.

Als Täter werden zwei junge Männer im Alter von zirka 20 Jahren beschrieben. Sie seien mit einer «kleinen Beute» geflüchtet und eine Fahndung sei bislang erfolglos geblieben.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1