Schweizer Zöllner haben am Flughafen Basel-Mülhausen einen Drogenkurier erwischt. Der 38-jährige Mann aus Guinea-Bissau hatte rund 700 Gramm Kokain in der Unterwäsche versteckt, wie die Zollkreisdirektion Basel am Donnerstag mitteilte.

Der Drogenkurier war vor wenigen Tagen von Lissabon nach Basel-Mülhausen gereist. Die Schweizer Zöllner übergaben ihn mitsamt den sichergestellten Drogen ihren französischen Kollegen.