«Diggi Boscht!»
Frau Fasnacht kommt doch: Das Comité macht seine eigene Zeitung

Nun wird das Fasnachts-Comité kreativ: 48 Seiten stark ist die Beilage, die heute der gedruckten bz beiliegt und die über die Absage der Fasnacht hinwegtrösten soll.

Patrick Marcolli
Merken
Drucken
Teilen
Gute Aussicht in trüben Zeiten: «Diggi Boscht!» vom Fasnachts-Comité.

Gute Aussicht in trüben Zeiten: «Diggi Boscht!» vom Fasnachts-Comité.

Bild: Patrick Marcolli

Ja, die «drey scheenschte Dääg» kommen näher. Wirklich «scheen» werden sie nicht, aber sie werden ebenso wie im vergangenen Jahr ihre Spuren hinterlassen. Die Basler Fasnacht findet ihre Wege, um auch in diesen trüben Zeiten irgendwie da zu sein. Anders und deutlich kleiner, aber ebenso kreativ, hintersinning und manchmal auch hinterlistig. In der heutigen gedruckten bz finden Sie, liebe Leserinnen und Leser, schon einmal einen Vorgeschmack darauf.

«Diggi Boscht!» heisst die Zeitung in der Zeitung. Das Fasnachts-Comité hat unter Temporär-Chefredaktor Felix Rudolf von Rohr eine 48-seitige Beilage auf die Beine gestellt. Darin finden sich unzählige Bängg, ein paar Erinnerungen an gute oder schwere Fasnachtstage, ein ironischer und ein ernst gemeinter Veranstaltungskalender – und ein detaillierter Routenplan zum neuen «Fasnachts-Spaziergang». Wir wünschen viel Vergnügen!