Basel/A2

A2 für zwei Stunden gesperrt: Autofahrer krachte auf Höhe Stücki in Anpralldämpfer

Wegen eines Unfalls auf der Höhe des Stücki-Areals musste die A2 am Samstagnachmittag für zwei Stunden gesperrt werden.

Wegen eines Unfalls auf der Höhe des Stücki-Areals musste die A2 am Samstagnachmittag für zwei Stunden gesperrt werden.

Wegen eines Unfalls auf der A2 hat die Verkehrspolizei am Samstagnachmittag die Autobahn in Fahrtrichtung Schweiz während rund zweier Stunden sperren müssen. Der Unfall, bei dem niemand verletzt wurde, passierte auf der Höhe Stücki-Areal. Der Verkehr wurde über die Autobahnausfahrt Hochbergerstrasse abgeleitet. Es kam zu Behinderungen auf dem lokalen Strassennetz und zu einem Rückstau auf der Autobahn.

Gegen 14.15 Uhr war ein 30-jähriger Lenker auf der A2 unterwegs. Aus noch zu klärenden
Gründen prallte er mit seinem Auto gegen einen Anpralldämpfer. Das Auto blieb nach dem
Aufprall quer auf der Fahrbahn stehen und blockierte beide Fahrspuren.

Während der Unfallaufnahme und der Fahrzeugbergung musste die Verkehrspolizei die Autobahn in Fahrtrichtung Schweiz sperren. Der Atemalkoholtest ergab beim Lenker einen Wert von 0,0
Milligramm pro Liter Atemluft.

Die Polizeibilder vom Februar 2019:

Meistgesehen

Artboard 1