Neuheiten

Harter Kerl jagt James Bond

Land Rover zeigt Aufnahmen des neuen Defender beim Videodreh zum kommenden James Bond Film

In einem Werbevideo, das zurzeit unter anderem auf YouTube läuft, zeigt Land Rover erste Stunt-Aufnahmen aus dem neuen James Bond Film, „Keine Zeit zu Sterben“. Star der Szenen ist hier allerdings nicht Daniel Craig, sondern das neuste Defender-Modell des britischen Herstellers.

Die Aufnahmen zeigen den für den Filmeinsatz speziell modifizierten Geländewagen, wie er mit teils spektakulären Sprüngen über Stock und Stein und durch Flüsse und Sümpfe brettert. Koordiniert werden die Stunts im neuen Actionstreifen von Lee Morrisson, zusammen mit dem Oskar-Preisträger Chris Corbould. „Wir konnten den Defender weiter ans Limit treiben, als wir es für möglich hielten“, so Morrisson.

Der Defender wird als harter Kerl präsentiert, der viel einstecken kann: Das Video endet mit einer fehlgeschlagenen Szene, bei der sich der Wagen überschlägt und dann trotz sichtbarer Schäden einfach weiterfährt. Ob der Wagen tatsächlich so hart im Nehmen ist, wie der Hauptcharakter des Films, wird sich zeigen, wenn wenige Wochen nach dem Filmstart erste Bestellungen ausgeliefert werden.

Legendärer Name, neues Auto

Schliesslich muss der neue Defender unter Beweis stellen, dass er seinem legendären Namen auch gerecht wird: Über Jahrzehnte war das alte Modell die Messlatte im Offroad-Segment. Das kantige Design war Kult, fiel dann aber letztendlich strengeren Vorgaben zum Fussgängerschutz zum Opfer. So musste sich der Geländewagen notgedrungen neu erfinden.

Für ein wenig Nostalgie sorgen auch zwei Klassiker, die im Film zu sehen sein werden: Ein Land Rover Serie III und ein Range Rover Classic. Beide Modelle gab es schon in den 70ern.

Wer sich angesichts der Filmszenen in den neuen Defender verliebt, kann diesen schon jetzt bestellen. Das Basismodell Defender 110 startet bei 63.300 Franken, will man allerdings das Topmodell 110 X, das im Film zu sehen ist, sind mindestens 111.700 Franken fällig.

Meistgesehen

Artboard 1