Riefen
Gute Reifen, schlechte Reifen

Der TCS nahm im diesjährigen Sommerreifentest insgesamt 38 Reifentypen unter die Lupe. Im Fokus standen zwei Dimensionen, die bei Kleinwagen sowie in der Kompakt- bis Mittelklasse weit verbreitet sind.

TCS
Merken
Drucken
Teilen
TCS Reifentest

TCS Reifentest

TCS

Der TCS hat 38 Produkte auf Herz und Nieren geprüft. Sommerreifen müssen sowohl auf trockener als auch auf nasser Fahrbahn bestehen und sich durch eine hohe Laufleistung auszeichnen. Hohe Anforderungen wie Fahrbahnbeschaffenheit, Witterung, Fahrstil, Wirtschaftlichkeit und Ökologie zwingen die Reifenhersteller bei der Auslegung ihrer Produkte zu Kompromissen. Ein guter Reifen zeichnet sich somit durch ausgewogene Leistungen auf hohem Niveau in sämtlichen Bereichen aus.
In der meist auf Kleinwagen montierten Dimension 185/60 R15 H schnitten neun der 19 geprüften Produkte mit «sehr empfehlenswert» ab. So setzen sich der Michelin Energy Saver plus als überarbeitete Version des bekannten Energy Saver, der Continental Conti-Premium Contact 5 sowie die Neuerscheinungen Dunlop Sport BluResponse und Goodyear EfficientGrip Performance an die Spitze des Testfeldes. Gleich viele Sterne erhielten die neuen Produkte Vredestein Sportrac 5 und Nokian Line sowie der Bridgestone Turanza T001. Auch die Zweitlinienprodukte Fulda EcoControl HP und Semperit Comfort-Life 2 erhielten das Prädikat «sehr empfehlenswert».

TCS Sommerreifentest

TCS Sommerreifentest

TCS