«HanAssholeSolo»

«Ein Scherz»: Macher von Trumps CNN-Prügel-Video entschuldigt sich

Trump ringt CNN nieder.

Trump ringt CNN nieder.

Der Macher des Prügelvideos mit US-Präsident Donald Trump als Schläger und dem Nachrichtensender CNN als Opfer hat sich für sein Werk entschuldigt. Das Video sei ein Scherz gewesen, schrieb er unter dem Namen «HanAssholeSolo» auf der Online-Seite Reddit.

«Das Meme wurde als reine Satire gemacht, es war nicht dafür gedacht, zur Gewalt gegen CNN oder irgendeine andere Medienorganisation aufzurufen», so der Macher. Er habe für seinen Netz-Insiderwitz, ein sogenanntes Meme, ein Video aus einer Wrestling-Show überarbeitet (oben).

Kampf der Milliardäre: Donald Trump ringt 2007 mit Vince McMahon.

Kampf der Milliardäre: Donald Trump ringt 2007 mit Vince McMahon.

Die Aufnahme zeigt, wie Trump einem Mann ins Gesicht schlägt, dessen Gesicht in der überarbeiteten Version mit einem CNN-Logo überblendet ist. Die Originalaufnahme stammt aus dem Jahr 2007.

Trump selbst hatte den Clip am Sonntag über Twitter weiterverbreitet. Er liefert sich seit Monaten Wortgefechte mit CNN und wirft dem Sender beharrlich die Verbreitung von «Fake News», also Falschmeldungen vor.

Der TV-Sender reagierte auf den Trump-Tweet mit einem eigenen-Video, in dem der Sender sich als Mobbing-Opfer darstellt:

Nach Prügel von Trump –CNN reagiert mit «Mobbing-Video»

CNN als Mobbing-Opfer, gespielt vom australischen Komiker Mark Humphries.

  

Der anonyme Video-Macher entschuldigte sich auch für weitere "rassistische, bigotte und antisemitische" Posts. Er habe mit diesen Aktionen nur provozieren wollen. (sda/nch)

Meistgesehen

Artboard 1