Der Abgeordnete Keith Vaz stiess am Dienstag die Debatte an, die derzeitige Thronfolgeregelung, die männliche Erben bevorzugt, zu ändern. Dann könnte eine Tochter von William und Kate Königin werden und müsste nicht hinter einem Bruder zurückstehen.

Vaz erklärte, die Hochzeit im Königshaus am 29. April biete die einmalige Gelegenheit, die seit 300 Jahren geltende Regelung zu überarbeiten.

Eine Änderung müsste allerdings in allen Ländern gebilligt werden, in denen Königin Elizabeth II. Staatsoberhaupt ist. Das Büro von Premierminister David Cameron teilte mit, eine solche Reform wäre "komplex und schwierig".