Fettleibigkeit

Australische Sanitäter verlangen mehr Krankenwagen für Dicke

Für Patienten ab 180 Kilogramm Körpergewicht gibt es in Australien spezielle Ambulanzen, allerdings laut den Sanitätern viel zu wenige (Symbolbild)

Für Patienten ab 180 Kilogramm Körpergewicht gibt es in Australien spezielle Ambulanzen, allerdings laut den Sanitätern viel zu wenige (Symbolbild)

Australische Sanitäter schlagen Alarm: sie brauchen mehr Krankenwagen für schwergewichtige Patienten. Im bevölkerungsreichsten Bundesstaat New South Wales um Sydney gibt es nur fünf besonders für Patienten ab 180 Kilogramm Körpergewicht ausgestattete Wagen.

Die Zahl reiche bei weitem nicht, kritisiert der Sanitätsdienst des Bundesstaates. "Manche Patienten wiegen vielleicht nicht 180 Kilogramm, aber ihr Leibesumfang ist so gross, dass wir sie mit unserer normalen Ausstattung einfach nicht transportieren können", wird ein Sanitäter in der Montagsausgabe der Zeitung "Daily Telegraph" zitiert.

Die Spezialwagen haben eine breitere Trage als die normalen Krankenwagen und verfügen zudem über eine Hebevorrichtung.

Gemäss einer Statistik leben in Australien heute zwei Millionen mehr Übergewichtige und Fettleibige als noch 1995. 54 Prozent der Erwachsenen fallen heute in diese Kategorie.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1