Der Unfall ereignete sich am Montagabend kurz vor 17 Uhr auf der Hauptstrasse in Rietheim. Ein 58-jähriger Autofahrer fuhr in Richtung Dorfzentrum, geriet dabei aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kam schliesslich von der Strasse ab, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt.

Dabei stürzte er eine zirka 2 Meter hohe Mauer hinunter auf einen Vorplatz, wobei er einen parkierten Lieferwagen beschädigte. Der Audi blieb auf dem Dach liegen. Der Autofahrer wurde leicht verletzt mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden von zirka 30'000 Franken.

Die genaue Unfallursache ist noch unklar und wird nun durch die Kantonspolizei Aargau abgeklärt. Dem 58-Jährigen wurde der Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes abgenommen.