Reitnau
Reitnauer halten an altem Zopf fest und wollen Protokoll per Post

Die Gemeindeversammlung in Reitnau war ausserordentlich gut besucht. Während die Sachgeschäfte mit wenigen Gegenstimmen gutgeheissen wurden, gaben vor allem zwei scheinbar unwichtige Details zu reden.

Aline Wüst
Drucken
Das Dorf Reitnau, aufgenommen am 21. März von der Waldstrasse in Richtung Mosersagi.

Das Dorf Reitnau, aufgenommen am 21. März von der Waldstrasse in Richtung Mosersagi.

Chris Iseli/ AZ

Es ist ein Unikum. In fast allen Gemeinden wird das Protokoll der Gemeindeversammlung auf der Gemeindekanzlei aufgelegt oder von der Finanzkommission geprüft und aufgelegt. Nicht so in Reitnau.

Alle Reitnauer erhalten das Protokoll per Post zugestellt. Kosten tut das nicht viel: Mit rund 1000 Franken wird der Betrag beziffert. Der Gemeinderat beantragte an der Gemeindeversammlung vom Montagabend jedoch, die Zustellung des Protokolls in alle Haushaltungen abzuschaffen. Die Stimmberechtigten wollten davon nichts wissen. Die Abstimmung war unentschieden. Frau Gemeindeammann Regina Lehmann entschied darum, dass die Protokolle weiterhin verschickt werden.

Aus dem Budget streichen wollten einige Reitnauer den Betrag von 14 000 Franken für die erweiterte Vorplanung einer Melioration. Vor allem die Bauern sprachen sich dagegen aus, weil darin enthalten auch die Prüfung einer Güterregulierung ist. Bei der darauffolgenden Abstimmung sprach sich trotzdem eine Mehrheit für die Vorplanung aus. Allen anderen Geschäften wurden zugestimmt (die az berichtete).

Die Reitnauer genehmigten hingegen problemlos den Kredit von 100 000 Franken für die Erneuerung der Licht-, Akustik- und Präsentationsanlage in der Mehrzweckhalle. Genehmigt wurden auch die Kredite von 360 000 Franken für die Generelle Entwässerungsplanung GEP, die Sanierung der Gemeindestrassen Waldhof (43000 Fr.), Ebnetstrasse (49 000 Fr.) und Pleggasse (40 000 Fr.). Budget und Steuerfuss von 117 Prozent wurden bestätigt.

Am Ende der Gemeindeversammlung wurde Gemeinderat Willy Berger verabschiedet.

Aktuelle Nachrichten