Reinach
Das sind die neuen Frühlingskarten der Stiftung Lebenshilfe - gewählt von drei Prominenten und 1000 Internetnutzern

Die Stiftung Lebenshilfe liess aus 64 Zeichnungen zum Thema Safari die schönsten küren. Jetzt werden diese verkauft.

Flurina Dünki
Merken
Drucken
Teilen
Frühlingskartenaktion der Stiftung Lebenshilfe. FDP-Grossrätin Karin Faes war in der Jury.

Frühlingskartenaktion der Stiftung Lebenshilfe. FDP-Grossrätin Karin Faes war in der Jury.

Zvg / Aargauer Zeitung

Bis man ohne Coronavorschriften Ferien in der Ferne machen kann, wird noch etwas Zeit vergehen. Die Klienten der Stiftung Lebenshilfe aber machten es vergangene Woche möglich, auf eine Safari zu gehen. Wie jedes Jahr wurden aus von ihnen gemalten Bildern die drei gekürt, die als Frühlingskarten auf den Markt kommen und deren Einnahmen der Stiftung zugutekommen.

Unter 64 Bildern musste heuer gewählt werden. Jedermann konnte via Internet von Mittwoch bis Freitag einen virtuellen Rundgang durch die Vernissage machen und seine Favoriten nennen. Dies ergab eine Endauswahl, aus der die sechsköpfige Jury am Ende entschied.

Ein Löwe, ein Nilpferd und ein Nashorn mit Flamingos

Neben drei Mitarbeitenden der «Lebenshilfe» bestand die Jury auch aus drei prominenten Gästen: Die neue FDP-Grossrätin Karin Faes aus Schöftland ­vertrat die Politik, Christian Schweizer, der Inhaber der CHS Immobilien (und OK-Präsident Wyna-Expo), repräsentierte die Wirtschaft und Peter Fischer, der selbst Video- und Lichtin­stallationen macht, die Kunst.

Löwenbild, gemalt von Rebecca Lietha.
6 Bilder
Frühlingskartenaktion der Stiftung Lebenshilfe. Karin Faes war in der Jury.
Nilpferd von Sandra Horstink.
Frühlingskartenaktion der Stiftung Lebenshilfe. Jurymitglied Peter Fischer.
«Nashorn mit Flamingos» von David Bösch.
Jurymitglied Christian Schweizer.

Löwenbild, gemalt von Rebecca Lietha.

Zvg / Aargauer Zeitung

Auserkoren wurde ein Löwenbild, gemalt von Rebecca Lietha, «Nashorn mit Flamingos» von David Bösch und das Bild mit dem roten Nilpferd von Sandra Horstink. Diese Sujets werden bald als Karten oder Bilder zu erwerben sein und wer-den im Rahmen der jährlichen Spendenaktion an 9700 Empfänger geschickt.

Das Interesse am Online-Rundgang der Vernis- sage (und der Stimmenabgabe) war riesig. Rund 1000 Personen klickten sich ein, um auf Safari zu gehen und ihren Favoriten zu unterstützen. Das Fernweh mag nun wieder etwas gestillt sein.
Flurina Dünki Hinweis Karten und Bilder sind im «Heuwiese»-Lädeli der «Lebenshilfe» in Reinach zu kaufen.