Schöftland

Ausbremsmanöver verursacht Unfall – Polizei sucht Zeugen

Zum Unfall kam es ausserhalb von Schöftland.

Zum Unfall kam es ausserhalb von Schöftland.

Ein unbekannter Autofahrer überholte am Donnerstag auf der Suhrentalstrasse ein Auto und bremste dieses aus. Dadurch verursachte er einen Auffahrunfall. Nun sucht die Kantonspolizei Aargau Zeugen.

Der Autounfall ereignete sich am Donnerstag gegen 18 Uhr auf der Suhrentalstrasse ausserhalb von Schöftland. Bei der Kollision prallte ein weisser Seat Ibiza in das Heck eines vorausfahrenden blauen Ford Focus. Verletzt wurde niemand, doch der Schaden beläuft sich auf rund 8000 Franken.

Wie der Fahrer des Ford Focus der Kantonspolizei Aargau erklärte, sei er zuvor von einem weissen Ford Kuga überholt worden. Ohne ersichtlichen Grund habe der unbekannte Ford-Kuga-Lenker danach heftig gebremst. Der Fahrer des Ford Focus hätte daraufhin ein brüskes Bremsmanöver einleiten müssen, worauf der Seat Ibiza mit dem Ford kollidiert sei.

Der unbekannte Fahrer des Ford Kugas jedoch sei danach unbeirrt weitergefahren. Die Polizei sucht nun den Fahrer des Ford Kugas. Ebenfalls sucht die Polizei Zeugen, die den Unfall gesehen haben. Augenzeugen können sich unter der Nummer 062 886 88 88 bei der Polizei in Schafisheim melden. (kca)

Aktuelle Polizeibilder

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1