Fahrwangen
Migros baut Fahrwanger Filiale um

Die veraltete Migros-Filiale in Fahrwangen wird erneuert. Dafür muss der Laden vier Wochen geschlossen werden.

Pascal Meier
Drucken
Teilen
Die Fahrwanger Migros-Filiale ist veraltet.

Die Fahrwanger Migros-Filiale ist veraltet.

Pascal Meier

Die Fahrwanger Migros-Filiale ist alt. Sie sei «in die Jahre gekommen», heisst es bei der Detailhändlerin. Die Genossenschaft Migros Aare baut die Filiale deshalb um. Das Baugesuch liegt noch bis 19. Dezember öffentlich auf.

Was hat die Migros vor? «Die Fahrwanger Filiale wird gemäss den neusten Ladenbaustandards erneuert», sagt Mediensprecherin Andrea Bauer. Das heisst: Die Kunden sollen sich besser und schneller zurechtfinden. Neue Farben und Beschriftungen bieten mehr Orientierung. «Zudem wird das Sortiment noch besser auf die Kundschaft abgestimmt.» Die Grösse der Verkaufsfläche bleibe dabei unverändert.

Wiedereröffnung im Mai 17

Die Migros will am 22. April 2017 mit dem Umbau beginnen. Die Bauarbeiten dauern etwa vier Wochen. Die Filiale ist in dieser Zeit geschlossen. Läuft alles nach Plan, wird die umgebaute
Filiale am 18. Mai 2017 eröffnet.

Aktuelle Nachrichten