Advent
In Lenzburg weihnachtet es früher als anderswo: Beleuchtung ist schon in Betrieb

In Lenzburg herrscht schon Weihnachtsstimmung. Der riesige Weihnachtsbaum in der Altstadt steht schon seit Donnerstag. Geht es nach dem Gewerbeverein Lenzburg und Umgebung, soll die feierliche Illumination der Adventsbeleuchtung zur Tradition werden.

Ruth Steiner
Drucken

Langsam zieht die Dunkelheit in die Lenzburger Altstadt. Noch verschwinden Weihnachtsbaum auf dem Sodbrunnen beim Rathaus und Leuchtgirlanden an den Hausmauern auf beiden Seiten der Rathausgasse im Dämmerlicht. Das wird sich jedoch bald ändern.

Umso heller leuchtet es im Moment von den Feuerstellen, die beim Brunnen aufgestellt sind. Kühle Hände suchen die Wärme des Feuers. Kinder halten Stecken mit einer aufgespiessten Bratwurst in die Glut. «Sie schmeckt viel besser so», sagt der zehnjährige Timo. Trotzdem haben Roli und Ueli am grossen Grill daneben alle Hände voll zu tun: Die Gratis-Bratwürste finden reissenden Absatz und schon nach kurzer Zeit ist Nachschub gefragt. «Wir sind nicht aus der Stadt, sondern vom Land, aus Hendschiken», legen die beiden Wert auf klare Verhältnisse. Auch dort, wo der Kaffee (mit und ohne Schnaps) dampft, sind Gesichter aus der Nachbarschaft auszumachen. Wenns um Feiern geht, steht man eng zusammen.

Die Aarauer warten, bis die Leute den Zahltag haben

In Aarau findet das Night Shopping am 30. November statt. Die Geschäfte präsentieren ihre Angebote zwischen dem Eindunkeln und 22 Uhr in und vor den Läden. Der Weihnachtsmarkt, der dieses Jahr auf den oberen Graben ausgeweitet wird, dauert vom Freitag, 30. November bis zum Sonntag, 16. Dezember. Am Montag erfolgt jeweils der Wechsel der Anbieter.

Deshalb ruht an diesem Wochentag der Markt. Am Night-Shopping-Tag ist er von 15 bis 22 Uhr geöffnet, an den weiteren Tagen von 11 bis 19 Uhr (Gastro-Stände: 20 Uhr). Bei den Weihnachts-Sonntagsverkäufen (16. und 23. Dezember) haben die Läden von 11 bis 17 Uhr offen. Stadtführungen von aarau info im Adventslicht gibt es am 8. (17 Uhr) und am 16. Dezember (16.30 Uhr). Kerzenziehen in der Markthalle: 30. November bis 16. Dezember. (az)

Früher Start in den Advent

In Lenzburg weihnachtet es ein bisschen früher als anderswo. Bereits Mitte November stellen «Weihnachtsmänner» vom Werkhof den riesigen Weihnachtsbaum in die Altstadt, die Geschäfte werden mit Leuchtgirlanden geschmückt und anschliessend die Lichter angezündet. Bisher wurde darum wenig Aufhebens gemacht.

Doch jetzt ist alles anders: Geht es nach dem Gewerbeverein Lenzburg und Umgebung und den Centrums-Geschäften so wurde vorgestern Abend eine neue Lenzburger Tradition aus der Taufe gehoben. «Die Altstadtbeleuchtung soll ein neuer Event werden, welcher die Rathausgasse von zuunterst bis zuoberst füllt», sagte Gewerbevereinspräsident Erich Renfer. Zufrieden blickte er in das bereits zum ersten Anlass zahlreich aufmarschierte Publikum. «Tannenbaum und Girlanden sollen ein weihnachtliches Ambiente in die Altstadt bringen», hofft Stadtammann Daniel Mosimann. Hinter dem Event steht jedoch die klare Absicht des Gewerbes, das Einkaufen der Bevölkerung in der Altstadt zu fördern.

Und dann war es soweit: Umrahmt von Klängen der Jagdhornbläser Hallwyl und lautem Knallen der Geisselklöpfer gingen die Lichter an: In der Lenzburger Altstadt ist schon Mitte November Weihnachten eingekehrt.

Neue Lichter in Staufen

Wer hat den grösseren? Jahr für Jahr in der Vorweihnachtszeit schielen die Lenzburger nach Staufen (und umgekehrt): Der Lenzburger Baum ist 11 Meter hoch. Das Wettleuchten mit Nachbar Staufen beginnt am 29. November. Dann schmücken die Staufner ihren Christbaum auf dem Lindenplatz mit einer neuen Lichterkette.

23 Bilder
Mitte November – und schon brennen die Lichter.
Die Illumination war in eine Feier eingebettet, die vom Gewerbeverband organisiert wurde.
Jagdhornbläser unterhielten das Publikum.
Advents-Stimmung in der Rathausgasse.
Stadtammann Daniel Mosimann.
Erich Renfer, Gewerbeverein Lenzburg.
Thomas Schneider, Centrum Lenzburg.
Ein junger Chlausklöpfer in der Rathausgasse.
Es folgen weitere Bilder von der feierlichen Illumination der Weihnachtsbeleuchtung.

Chris Iseli

Aktuelle Nachrichten