Vom Brand betroffen war die Firma Ferrum AG an der Industriestrasse in Schafisheim. Eine Patrouille der Kantonspolizei Aargau stellte am Sonntag um 5.50 Uhr fest, dass aus einem Gebäude dichter, schwarzer Qualm austrat.

Rasch stand fest, dass in der Giesserei ein Brand ausgebrochen war. Die alarmierte Feuerwehr konnte diesen in der Folge rasch löschen. Der Schaden hält sich nach ersten Erkenntnissen in
Grenzen, kann aber noch nicht beziffert werden.

Wie sich zeigte hatten Dämm-Matten aus Gummi Feuer gefangen, was ausserhalb der Arbeitszeiten zunächst unbemerkt blieb. Hintergrund dürfte ein Schwelbrand gewesen sein, dessen Ursache aber noch unklar ist. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Bereits am Dienstag ist es zu einem Brand gekommen, bei dem Isolationsmaterial Feuer gefangen hatte: Auf dem Dach des Mediaparks in Aarau

Polizeibilder vom Juli