Energie

Stromausfall in Aargauer Gemeinden wegen Blitz und defektem Kabel

Defektes Hochspannungskabel führte zu einem Stromunterbruch.

Defektes Hochspannungskabel führte zu einem Stromunterbruch.

Wegen eines defekten Hochspannungskabels kam es am Montagabend in den Gemeinden Muhen, Safenwil, Schlossrued, Schöftland und Uerkheim zu einem Stromausfall. Ebenfalls keinen Strom hatten die Gemeinden Bözberg, Effingen und Mönthal wegen Blitzschlag.

Am Montagabend um 21.33 Uhr kam es zu einem Stromausfall in den fünf Gemeinden Muhen, Safenwil, Schlossrued, Schöftland, Uerkheim, wie die AEW Energie AG mitteilt. Grund dafür war ein defektes Hochspannungskabel bei Schöftland. Dies führte zu einer Sicherheitsabschaltung der Leitung Kölliken im Unterwerk Suhr. 20 Minuten später, um 21.53 Uhr hatten einige Kunden dank Netzumschaltungen erneut Strom. Da nicht alle Kunden umgeschaltet werden konnten, wurden diesen mit einer Notstromgruppe versorgt. Die Reparaturarbeiten werden am Dienstag weitergeführt.

Zweiter Stromunterbruch

Fast gleichzeitig kam es um 21.26 Uhr wegen eines Blitschlags ebenfalls zu einem Stromausfall in den Gemeinden Bözberg, Effingen und Mönthal. Bereits um 22 Uhr hatten die ersten Kunden wieder Strom. Die restlichen Kunden wurden mit einer Notstromgruppe versorgt. Am Dienstag werden die Reparaturarbeiten fortgesetzt. (fam)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1