Bottenwil

«Riesig Schwein gehabt»: Schnelle Reaktion nach Blitzeinschlag verhindert Feuersbrunst

Landwirt verhindert einen Vollbrand

Landwirt verhindert einen Vollbrand

Im Mittelland gab es schwere Gewitter und auch Hagel. Als ein Blitz in die Scheune eines Bauers einschlug, konnte er einen Grossbrand mit viel Glück verhindern.

Schwere Gewitter haben in der Nacht vom Freitag auf den Samstag das Mittelland heimgesucht. In der Aargauer Gemeinde Bottenwil verursachte ein Blitzeinschlag einen Brand in einem Heustock. Doch der Bauer reagierte sofort und brachte den Brand selbst unter Kontrolle.

«Ich habe selbst über mich gestaunt», erklärt Landwirt Ueli Lindt gegenüber dem Regional-Sender Tele M1. Nach einem Blitzeinschlag in den Heustock von Lindts Scheune, bildeten sich Glimmbrände unter dem Scheunendach. 

Der Landwirt roch Rauch und reagierte instinktiv richtig: Er schnappte sich Feuerlöscher und Gartenschlauch und bekämpfte den Brandherd.

«Ich habe irgendwie einen kühlen Kopf bewahrt und das Richtige getan", sagt der ehemalige Feuerwehrmann. Er ist überzeugt: «Hätte ich das Falsche getan, wäre die Hütte niedergebrannt.»

Dank seines beherzten Einsatzes fiel der Schaden in der Scheune gering aus: Ein abgesplitterter Balken und einige kaputte Elektrogeräte. 

Ueli Lindt will künftig kein Risiko mehr eingehen und wird auf dem Scheunendach einen Blitzableiter installieren. (luk)

Meistgesehen

Artboard 1