Argovia Fäscht 2015

Müslüm wollte unbedingt auf einem Esel reiten – Stress kann das auch

TV-Spot zum Argovia Fäscht 2015.

Jetzt schon legendär: TV-Spot zum Argovia Fäscht 2015.

Für den Dreh des TV-Spots trommelte das Radio-Argovia-Team die Acts des diesjährigen «Argovia Fäschts» zusammen. Während die anderen sich mit einem Oldtimer begnügten, wollte Müslüm auf einem Esel reiten. Doch so einfach war das nicht.

Rapper Stress hat einen Motorschaden und schon stehen alle im Stau. Nur einer nicht: Der Berner Komik-Musiker Müslüm gibt seinem Eseli die Sporen und reitet lässig an der Autoschlange vorbei. 

Szenen aus dem neuen TV-Spot fürs Argovia Fäscht 2015. Zu sehen ist das Video bereits online, ab 11. Mai dann auch auch im Fernsehen, unter anderem auf Tele M1, Joiz, 3 Plus oder MTV.

Wers «la bambele» lässt, ist schneller

Der Dreh des diesjährigen Spots war in vielfacher Hinsicht eine Herausforderung. Erst musste Argovia-Programmkoordinatorin Andrea Moser die Stars zusammentrommeln. Und dann wollte Müslüm auch noch auf einem Esel reiten.

«Die ganze Aktion ist eine gute Metapher für  das Langsame», sagt Semih Yavsaner alias Müslüm dazu. Und meint konkret in Anlehnung an seinen aktuellen Hit «La Bambele», der die Langsamkeit preist: «Wenn man es la bambele lässt, überholt man die anderen.»

Das Video zum Lebensgefühl: Müslüm mit «La Bambele».

Das Video zum Lebensgefühl: Müslüm mit «La Bambele».

Ein Esel allein genügt nicht

«Es gibt zwar viele Esel in der Region, doch nur wenige kann man auch reiten», sagt Marco Kugel Marketingleiter bei Radio Argovia und Fäscht-Tätschmeister. Schliesslich wurde Argovia bei beim Zoo Hasel in Rüfenach fündig.

Doch dann kam schon die nächste Hürde: Esel sind nicht nur gemütlich, sie sind auch eigenwillig. Das Spot-Team musste in die Trickkiste greifen: Auf dem Set war noch ein zweiter Esel anwesend – allerdings hinter der Kamera. Seinen Kollegen steuerte Müslüms Reittier dann – mehr oder weniger zuverlässig – an. 

«Der Esel ging nur dort hin, wo er wollte», erzählt Marco Kugel. «Es brauchte mehrere Takes, bis die Szene im Kasten war.»

Die Making-of-Bilder vom Spot-Dreh am 30. März 2015:

Schon der Grossvater hatte mit Eseln zu tun

Müslüm sieht das nicht ganz so eng: Auf dem Esel zu reiten, sei «super» gewesen. Er habe das zudem im Blut: Sein Grossvater war im türkischen Bursa als Eselshändler stadtbekannt.

Es ist nicht der erste Auftritt von Müslüm in einem Argovia-Fäscht-Spot. 2013 war er sogar der Hauptdarsteller – Kult!

Spot zum Radio Argovia Fäscht 2013.

Spot zum Radio Argovia Fäscht 2013.

Meistgesehen

Artboard 1