«Das Supertalent»
Kein Sieg für den Aargauer Akrobaten Lucas Fischer – traurig ist er aber nicht

Für den singenden Kunstturner Lucas Fischer hat es nicht gereicht. Im Finale von "Das Supertalent" schied der 27-Jährige aus. Die Mehrheit der Telefonanrufer entschied sich für die 10-jährige Alexa Lauenburger und ihre dressierten Hunde.

Drucken
Teilen

Das Finale fand am Samstag statt und auch dieses Mal war die Jury von Fischers Kombination von Gesang und Akrobatik begeistert. Trotzdem reichte die Leistung nicht für den Sieg aus.

"Ich nehme so viele tolle Erinnerungen aus Köln mit", sagt der 27-jährige Aargauer gegenüber Tele M1. "Ich durfte hier so viel erfahren und so vielen Menschen etwas von mir geben."

Gewonnen hat die 10-jährige Alexa Lauenburger, die mit ihren dressierten Hunden das Publikum von sich überzeugte.

Sehen Sie hier alle Auftritte des Finales von "Das Supertalent 2017":

Aktuelle Nachrichten