Berufsmeisterschaften
In diesen Berufen waren die Aargauer an den Swiss Skills erfolgreich

Eine ganze Reihe von jungen Berufsleuten aus dem Aargau waren an den Swiss Skills 2018 erfolgreich. Insgesamt gab es 18 Medaillen. In zwei Berufen gab es sogar gleich zwei Auszeichnungen.

Drucken
Teilen
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
44 Bilder
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag
Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag

Swiss Skills, Eindrücke vom Freitag

Zur Verfügung gestellt

Vom 12. bis 16. September fanden in Bern die SwissSkills statt. Zum zweiten Mal wurden die Wettkämpfe aller Berufe aus Handwerk, Industrie und Dienstleistungen unter einem Dach durchgeführt. Am Start waren über 900 Kandidatinnen und Kandidaten aus 75 Berufen.

78 Gold, Silber- und Bronzemedaillen wurden unter den Teilnehmenden vergeben. Während in 70 Entscheidungen jeweils Einzelwettkämpfer am Start waren, bestritten die Strassenbauer, die Automatiker, die Gärtner und die Gerüstbauer ihre Wettkämpfe jeweils in 2er-Teams.
Davon sicherten sich die Teilnehmenden aus dem Kanton Aargau 18 Medaillen. 7 junge Aargauer Berufsleute dürfen sich sogar über den Schweizer-Meistertitel freuen.

Hier folgen sie in alphabetischer Reihenfolge der Berufe (alle Resultate finden Sie hier)

Bekleidungsgestalter/in EFZ

Bronze für Katharina Stettler aus Elfingen

Katharina Stettler aus Elfingen.

Katharina Stettler aus Elfingen.

zvg

Boden-Parkettleger/in EFZ, Parkett

Jariya Phimsanoh aus Muri gewinnt Bronze.

Bootfachwart/in EFZ

Tim Wassmer aus Unterentfelden gewinnt Gold.

Elektroniker/in EFZ

Silber für Mario Liechti aus Windisch.

Elektroinstallateur/in EFZ

Bronze für Simon Koch aus Boswil.

Simon Koch Die Teilnehmer der SwissSkills 2018 aus dem Freiamt.

Simon Koch Die Teilnehmer der SwissSkills 2018 aus dem Freiamt.

zvg

Florist/in EFZ

Annika Junghans aus Suhr (Botaniqum Dominic Frei GmbH) gewinnt mit 81.05 Punkten die Silbermedaille.

Formenbauer/in EFZ

Patrick Ronner aus Würenlos gewinnt Silber.

Gebäudereiniger/in EFZ

Zwei weitere Medaillen in einer Berufskategorie gibts für den Aargau in diesem Beruf: Mateja Vuk aus Rupperswil holt mit 89.45 Punkten Gold.

Fiorella Murzio aus Rheinfelden gewinnt Bronze.

Gipser/in-Trockenbauer/in EFZ

Chodja Enayatullah aus Brittnau gewinnt Bronze.

Hufschmied/in EFZ

Bei den Hufschmieden setzte sich Andrin Graber aus Zofingen (Reichardt Hufbeschlag GmbH, Uerkheim) gegen die Konkurrenz durch und gewann Gold. Auch der zweite Platz geht in den Aargau, und zwar an Benjamin Müller aus Hilfikon (Horsetec AG, Villmergen).

Die 12 Hufschmiedinnen und Hufschmiede mussten ihr Können bei sechs Aufgaben beweisen. Dazu gehörten unter anderem die Herstellung von Hufeisen und Werkzeugen und das Säubern, Ausschneiden und Beschlagen eines Hufpräparats.

Andrin Graber und Benjamin Müller

Andrin Graber und Benjamin Müller

zvg

Eine grosse Herausforderung war das eng bemessene Zeitfenster, welches von den Kandidaten und Kandidatinnen effizientes und gut strukturiertes Vorgehen erforderte. Bewertet wurden die Teilnehmenden von einem Expertenteam, welches den Fokus auf Präzision und handwerkliches Geschick legte.

Isolierspengler/in EFZ

Steffen Bjarki Pfeifer aus Rheinfelden gewinnt Gold.

Plattenleger/innen

Renato Meier aus Seengen (Weber Ofenbau AG, Erlinsbach) konnte sich gegen die Konkurrenz durchsetzen und gewann die Goldmedaille.

Renato Meier, Sieger bei den Plattenlegern

Renato Meier, Sieger bei den Plattenlegern

zvg

Während vier Tagen traten die neun qualifizierten Plattenleger/innen am nationalen Wettbewerb in Bern an und durften ihr Können unter Beweis stellen. Die jungen Talente mussten zwei Wände nach einem vorgegebenen Bauplan umsetzen. Mit Präzision, Konzentration und handwerklichem Geschick wurde Fliese um Fliese verlegt, um das vorgegebene Motiv abzubilden.

Dieses setzte sich in diesem Jahr aus einem Schweizerkreuz und einem Berner Wappen zusammen. Daneben wurde die Kul-Scharif-Moschee abgebildet, welche in Kazan (Russland) steht. Dort werden 2019 die WorldSkills stattfinden, an welchen auch einige talentierte Schweizer/innen teilnehmen werden. Vier Tage hatten die Teilnehmenden Zeit, die Aufgabe von der Arbeitsvorbereitung bis hin zum Verlegen und Fugen umzusetzen. Das Ergebnis wurde von einem Expertenteam bewertet, welches die handwerklichen Fähigkeiten, das Zeitmanagement und den Umgang mit der stressigen Situation beurteilte.

Polymechaniker/in EFZ, CNC Fräsen

Silber für Manuel Wenziger ais Böbikon

Steinmetz/in EFZ

Max Kohli aus Dottikon steht zuoberst auf dem Treppchen.

Storenmonteur/in EFZ

Sascha Tobler aus Wohlenschwil gewinnt mit 88.5 Punkten die Silbermedaille.

Winzer/in EFZ

Michel Baumgartner aus Tegerfelden AG setzte sich am Finaltag durch und errang damit den Titel als Schweizer Meister im Beruf Winzer.

Die Teilnehmenden massen sich in vier kellerorientierten Aufgaben (Flaschenabfüllung, Weinverschnitt, Weinfiltration und Umfüllen) und vier rebbauorientierten Aufgaben (Krankheiten und Schädlinge erkennen, Rebschnitt, Pfropfen sowie Pflanzenschutz). Zusätzlich wurden sie in Fahrtechnik mit dem Stapler, Erkennen von Weinproben und Rebsorten sowie Produktpräsentation und -verkauf geprüft.

Aktuelle Nachrichten