Umfrage

«Das ist Blödsinn»: Was das Volk vom Rauchverbot für Minderjährige hält

«Blödsinn» oder «super»? Stimmen zum Rauchverbot für Minderjährige.

«Blödsinn» oder «super»? Stimmen zum Rauchverbot für Minderjährige.

Der Bund will das Rauchen für Jugendliche unter 18 Jahren verbieten. Eine Umfrage auf Badens Strassen zeigt: Einige Jugendliche begrüssen dies sogar selbst. Doch viele Passanten zweifeln daran, dass das funktionieren kann.

Dass Zigaretten ungesund sind, ist ein Fakt. Deshalb will der Bundesrat künftig Jugendliche besser schützen und Minderjährigen den Kauf von Zigaretten verbieten. Doch was hält das Volk von dieser Idee? «Tele M1» hat sich in Baden umgehört.

«Super» und «wichtig» finden sogar einige Jugendliche selbst das neue Tabakgesetz. Andere Passanten in Baden wehren sich aber generell gegen zu viel Verbote: «Man sollte die Freiheit haben, selbst zu entscheiden», meint etwa eine ältere Frau.

Und eine andere: «Wenn Jugendliche rauchen wollen, dann kommen sie auch an Zigaretten.» Das bestätigen gleich merhere Junge.

In den Kantonen Aargau und Solothurn können die Jugendlichen im Moment ab 16 Jahren Zigaretten kaufen. Ein Rauchverbot für Minderjährige würde frühestens ab 2018 in Kraft treten. (smo)

Immer sonntags ab 18 Uhr in der Sendung Aktuell auf Tele M1: «Das seit s'Volk».

Immer sonntags ab 18 Uhr in der Sendung Aktuell auf Tele M1: «Das seit s'Volk».

Meistgesehen

Artboard 1