Frick

«Zwidellen»-Spielplatz wird eröffnet

Die 45 Kubikmeter Holzschnitzel wurden in Fronarbeit verteilt. Dennis Kalt

Die 45 Kubikmeter Holzschnitzel wurden in Fronarbeit verteilt. Dennis Kalt

Der Fricker Gemeinderat gibt am Samstag die grosse Rutschbahn und das neue Klettergerüst frei.

Am 18. Mai war es, als sich viele Fricker Familien mit Schaufeln, Rechen und Schubkarren zum «Zwidellen»-Spielplatz aufmachten, um bei der grossen Rutschbahn und dem Klettergerüst 45 Kubikmeter Holzschnitzel zu verteilen.

Nun hat das Warten für die Kinder ein Ende: Heute Samstag, 13 Uhr, wird der neue Spielplatz eröffnet. Die Einweihung beginnt auf dem Platz vor dem Kindergarten «Schulhaus 1925» und endet bei einem Apéro beim Gerätehäuschen auf dem Spielplatz.

«Es war ein Wunsch des Verschönerungsvereins, dass die Spielplätze in der Gemeinde attraktiver gestaltet werden», sagt Gemeinderätin Susanne Gmünder Bamert. Eltern- und Verschönerungsverein haben zusammen ein Konzept für die Gestaltung ausgearbeitet. Von Peter Boss, Leiter Primarschule und Kindergarten, kam die Idee, über eine lange Rutschbahn das höher gelegene Primarschulgelände mit dem Spielplatz zu verbinden. «Einige Kinder meinten, dass sie jetzt von der Schule nach Hause ins Quartier Zwidellen rutschen können, statt die Treppe zu nehmen», sagt Gmünder. (dka)

Meistgesehen

Artboard 1