Der Fricktaler Höhenweg erstreckt sich über 60 Kilometer von Rheinfelden über Frick bis Mettau. Er dient Einheimischen und Touristen als beliebter Wanderpfad durch die reizvolle Naturlandschaft. Die Rotarier des Clubs Laufenburg-Fricktal haben einen Beitrag zur Attraktivität des vor 30 Jahren eröffneten Höhenweges geleistet: Zum Jubiläum erneuerten sie Rastplätze und Aussichtspunkte in Zusammenarbeit mit dem Forstbetrieb Tiersteinberg.

Der erste Einsatztag galt der Aufwertung der Feuerstelle Looberg in Zuzgen, wo ein robuster Holztisch und Sitzbänke bei der neuen Feuerschale nun zum Verweilen einladen. An der Renovation des grossen Rastplatzes bei der Burgruine Alt-Tierstein beteiligen sich rund 40 Mitglieder der Rotarier. Der Rastplatz wurde mit neuen Sitzgelegenheiten, Tischen, einem Brennholzhäuschen und einem Wegweiser zur Ruine ausgestattet.

Die zweite Equipe leistete seinen Einsatz beim Aussichtspunkt Tiersteinberg mit. Dieser Platz war vom FüsilierBataillon 59 im Wiederholungskurs 1975 erstellt worden. Das inzwischen aufgehobene Bataillon feierte damals sein 100-jähriges Bestehen. Hier musste der Boden ausgeebnet und mit dem Fundament für die Feuerstelle versehen werden. Auch das der Witterung ausgesetzte Mobiliar wurde ersetzt. (AZ)