Mumpf

Rentner gerät auf Gegenfahrbahn und prallt in entgegenkommendes Auto – hoher Sachschaden

Der Rentner geriet aus noch nicht geklärten Gründen in einer Kurve nach links und prallte frontal in einen Richtung Stein fahrenden Personenwagen.

Der Rentner geriet aus noch nicht geklärten Gründen in einer Kurve nach links und prallte frontal in einen Richtung Stein fahrenden Personenwagen.

Ein 71-jähriger Autofahrer ist am Dienstag in Mumpf AG auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort prallte er frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen

Der Unfall ereignete sich gemäss Polizeiangaben vom Mittwoch am Dienstagnachmittag. Der 71-Jährige fuhr auf der Hauptstrasse von Mumpf in Richtung Möhlin. Aus noch nicht geklärten Gründen geriet er auf der Höhe der Kirche nach links und prallte frontal in einen Richtung Stein fahrenden Personenwagen.

Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beträgt rund 13'000 Franken.

Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beträgt rund 13'000 Franken.

Dessen Lenkerin, eine 43-jährige Deutsche, wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 13'000 Franken. Die Kantonspolizei nahm Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs auf. Beim 71-jährigen Unfallverursacher wurde eine Blut- und Urinentnahme angeordnet.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1