Kurzschluss

Krähe sorgt für Stromausfall in vier Fricktaler Gemeinden

Eine Krähe (Symbolbild)

Eine Krähe (Symbolbild)

Weil eine Krähe in eine Hochspannungsleitung geflogen ist und so einen Kurzschluss verursachte, blieben die Gemeinden Arisdorf, Magden, Olsberg und Rheinfelden heute teilweise ohne Strom.

Das Fricktal ist bekannt für seine Krähen. In Rheinfelden lebt eine grössere Kolonie. Nun hat einer dieser Vögel für einen grösseren Zwischenfall gesorgt. 

Am Samstagmorgen gegen 8.30 Uhr flog eine Krähe auf dem Gemeindegebiet von Magden in eine Hochspannungsleitung und verursachte einen Kurzschluss. Als Folgen davon blieben die Gemeinden Arisdorf, Olsberg und Teile von Rheinfelden und Magden während rund einer Stunde ohne Strom. Gegen 9.30 Uhr konnte die AEW Energie AG den Defekt beheben. (az)

Meistgesehen

Artboard 1