Schwertransport

Hier fahren 100 Tonnen Schiff durch den Aargau

In der Nacht auf Dienstag staunten Autofahrer nicht schlecht, als ihnen auf der Strasse ein Schiff den Vortritt nahm. Das 100 Tonnen schwere Schiff durchquerte auf seinem Weg zum Vierwaldstättersee den Kanton Aargau.

In der Nacht von Montag auf Dienstag fuhr ein Dreierkonvoi aus Schwertransporten ein 100 Tonnen schweres Schiff durch den Aargau.

Da das komplette Schiff zu hoch gewesen wäre, musste es im Auhafen in Muttenz in drei Teile geteilt werden und somit auch auf drei Lastwagen der Firma Feldmann verladen werden.

Das schwerste und grösste Teil des Transports mit rund 60 Tonnen ist der Schiffsrumpf. Er ist 8 Meter breit und 26 Meter lang, dafür wird jeweils die ganze Strassenbreite benutzt und folglich muss der Gegenverkehr angehalten werden.

Die Transporte fuhren in rund drei Stunden vom Auhafen bis nach Rheinfelden und nach einer Pause ging es über die Autobahn A3/A1 bis zum Parkplatz Walterswil, welcher extra für die drei Lastwagen gesperrt wurde. In der Nacht vom Dienstag auf den Mittwoch ging es weiter über die A2 bis nach Stansstad, wo das Schiff wieder eingewassert werden wird.

Meistgesehen

Artboard 1