Frick

Grösser, heller, zentraler: Die neue Denner-Filiale ist gut angelaufen

Die neue Denner-Filiale im Widenboulevard bewährt sich. Otto’s hat die frei gewordene Verkaufsfläche übernommen, braucht aber immer noch mehr Platz. Der Umbau ist noch nicht abgeschlossen. Ein Sortimentsausbau ist auch hier geplant.

Die neue Denner-Filiale in Frick ist seit Ende September offen. Sie ist grösser als die alte, heller und zentraler gelegen. Denner zieht denn auch eine positive erste Bilanz. «Wir sind sehr zufrieden mit dem Start am neuen Standort», sagt Mediensprecher Thomas Kaderli. «Der Umsatz konnte gesteigert werden.» Zahlen gibt Denner keine bekannt.

Auch die Rückmeldungen der Kunden seien «sehr positiv», so Kaderli. «Unsere Kunden freuen sich über den modernen und übersichtlichen Laden und das erweiterte Angebot.» Besonders geschätzt werden laut Kaderli die gute Erreichbarkeit, das ausgebaute Frischeangebot mit mehr Obst und Gemüse im Offenverkauf sowie ofenfrisches Brot bis zum Ladenschluss. Dank den Aufbackstationen auf der Verkaufsfläche «können wir sehr flexibel auf die tagesaktuelle Nachfrage reagieren und Foodwaste eindämmen», sagt Kaderli. Renner seien Früchte und Gemüse, Weine, Backwaren und IP-Suisse-Produkte.

Otto’s mit Platzproblemen

Vor dem Umzug war Denner im Gebäude eingemietet, das Otto’s gehört und wo der «Warenposten-Händler» auch eine Filiale betreibt. Der alte Standort liegt nur einige hundert Meter vom neuen entfernt. Die frei gewordene Fläche hat Otto’s, der unter Platzproblemen litt, selber übernommen und baut sie um. So kommen 335 Quadratmeter Fläche hinzu. «Insgesamt ist die erweiterte Verkaufsfläche aber immer noch viel zu klein für uns», sagt Direktionssekretärin Angela Schnyder. «Wir sind schon seit langem auf der Suche nach einem anderen Standort.»

Der Umbau ist noch nicht abgeschlossen. Bislang verliefen die Arbeiten laut Schnyder reibungslos. Da der Umbau noch nicht abgeschlossen ist, sind bisher Reaktionen ausgeblieben. «Selbstverständlich freuen wir uns nach der Fertigstellung auf allfällige Feedbacks», so Schnyder.

Mit der Vergrösserung der Verkaufsfläche geht bei Otto’s ein Sortimentsausbau einher. «Wir haben das Sortiment in allen Produktkategorien erweitert», sagt Schnyder.

Dass Denner nun nicht mehr unter dem gleichen Dach ist, hat sich für Otto’s nicht negativ ausgewirkt. «Einen Kundenrückgang haben wir nicht festgestellt», sagt Schnyder. Den Geschäftsverlauf bezeichnet sie als «sehr zufriedenstellend».

Verwandte Themen:

Autor

Thomas Wehrli

Thomas Wehrli

Meistgesehen

Artboard 1