Laufenburg

Der Grundstein für das neue Grundbuchamt ist gelegt

Neben dem Alten Grundbuchamt entsteht ein neuer Anbau. mf

Neben dem Alten Grundbuchamt entsteht ein neuer Anbau. mf

Die alten Annexbauten beim alten Grundbuchamt sind abgerissen, nun beginnen nach der Grundsteinlegung vom Freitag offiziell die Bauarbeiten für die neuen Annexbauten.

Bei den Laufenburger Stadträten war die Freude gross, dass «wir dieses Projekt auf den Weg gebracht haben», wie Stadtammann Herbert Weiss sagte. Für die nachfolgenden Generationen versenkte er, gemeinsam mit seinen Amtskollegen, einen versiegelten Zylinder mit geschichtlichen Dokumenten, Bauplänen, Tageszeitungen und Prospekten.

Bis im Herbst 2017 sollen das sanierte Grundbuchamt und der neue Anbau bezugsbereit sein. Maier und Weiss zeigten sich stolz darüber, dass der Gemeindeverband des Bezirks Laufenburg der erste Mieter ist. Der Mietvertrag läuft über zehn Jahre und laut Gemeindeverbandspräsident Werner Müller werden in den Räumlichkeiten künftig rund 20 Personen arbeiten. Ein Raum wird zudem vom Regionalplanungsverband Fricktal Regio gemietet. «Damit sind alle Räumlichkeiten vermietet», so André Maier.

Das sanierte alte Grundbuchamt wird unter Denkmalschutz gestellt. Für die Sanierung darf die Stadt Laufenburg mit Subventionen der Denkmalpflege von rund 130 000 Franken rechnen. Für das Gesamtprojekt haben die Stimmbürger einen Kredit von fünf Millionen Franken gesprochen. (mf)

Meistgesehen

Artboard 1