Wölflinswil/Oberhof

«Ausgetrockneter» Stellenmarkt: die schwierige Suche nach Gemeindeschreibern

Die Gemeinden Wölflinswil Oberhof suchen einen Gemeindeschreiber. Bild: Gerry Thönen (April 2016)

Die Gemeinden Wölflinswil Oberhof suchen einen Gemeindeschreiber. Bild: Gerry Thönen (April 2016)

Die personelle Situation auf der Gemeinschaftsverwaltung von Wölflinswil und Oberhof ist weiterhin angespannt.

Nachdem der ehemalige Gemeindeschreiber von Wölflinswil per Ende Mai 2019 sowie die Leiterin Finanzen per Ende August 2019 gekündigt haben, werden die beiden Positionen durch die Firma AWB Comunova AG auf Mandats­basis besetzt. Die Stellen wurden bereits zur Neubesetzung ausgeschrieben, aber: «Der Stellenmarkt in der Gemeindelandschaft ist ausgetrocknet», heisst es in einer Mitteilung der Gemeinden. Entsprechend sei es schwierig, qualifiziertes Personal zu finden. Die Gemeinderäte sind jedoch zuversichtlich, die Stellen zeitnah mit geeigneten Personen besetzen zu können. «Gespräche mit möglichen Kandidatinnen und Kandidaten stehen an», heisst es weiter.

Zu einer Veränderung kommt es nun auch im Bereich Einwohnerdienste. Therese Fricker, Leiterin Einwohnerdienste, hat den Gemeinderäten bereits vor längerer Zeit angekündigt, dass sie nach über 27 Jahren Tätigkeit für die beiden Gemeinden eine Auszeit nehmen und sich im Anschluss beruflich neu orientieren möchte. Aufgrund der diversen personellen Veränderungen bei der Gemeinschaftsverwaltung entschied sie aber, ihren Wunsch nach einer Neuausrichtung hinauszuschieben und den beiden Gemeinden noch bis Ende April 2020 zur Verfügung zu stehen.

An den Wintergemeindeversammlungen 2019 wurde der Stellenplan der Gemeinschaftsverwaltung um 150 Prozent erhöht. Im Hinblick auf den damals schon angekündigten Weggang von Therese Fricker wurde die ehemalige Lernende Luisa Häseli verpflichtet. Um einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten, arbeitet sie bereits seit August 2019 in einem Vollzeitpensum und konnte seither durch Therese Fricker in ihre neuen Aufgaben eingearbeitet werden. Weiter wurde eine zweite Sachbearbeiterstelle in der Abteilung Finanzen ausgeschrieben. (az)

Meistgesehen

Artboard 1