Kaiseraugust

Auch hier regt sich Widerstand: Petition fordert ein Moratorium für 5G-Antennen

In der Schweiz gibt es vielerorts bereits 5G-Antennen.

In der Schweiz gibt es vielerorts bereits 5G-Antennen.

Wie vielerorts im Kanton Aargau gibt es auch in Kaiseraugst Widerstand gegen die 5G-Technologie.

Die Einwohner der Fricktaler Gemeinde haben dem Gemeinderat die Petition «5G-Moratorium» mit 601 Unterschriften eingereicht. «Die Möglichkeiten einer Kommunalbehörde diesbezüglich sind eingeschränkt», hält der Gemeinderat in seiner Stellungnahme dazu fest. Die Zuständigkeit für die Bewilligung von Mobilfunkantennen liege bei den Kantonen.

«Die Gemeinde kann den Ausbau von Mobilfunkanlagen nicht stoppen, indem Planungszonen erlassen werden oder keine Baubewilligungen mehr erteilt werden», hält der Gemeinderat fest. Mit dem Verweigern von Baubewilligungen «würde der Gemeinderat seine Kompetenzen überschreiten», heisst es weiter.

Dem Gemeinderat sei jedoch bewusst, dass das Thema die Bevölkerung verunsichere. «Der Bund wird voraussichtlich im 2. Semester 2019 eine Studie herausgeben, danach wird der Gemeinderat weiter informieren», heisst es zum Schluss der Stellungnahme. (az)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1