Dottikon
Zum Abschluss singen die Dottiker Schüler «We Are The Champions»

Die Schüler der Abschlussklassen der Kreisschule am Maiengrün wurden von der Schulleitung und den Klassenlehrern verabschiedet. Die Feier war schlicht, gut besucht und dank der musikalischen Umrandung der Crazy Hoppers Big Band eine runde Sache.

Robert Benz
Drucken
Die 4. Bez A bedankt sich nach der Zeugnisübergabe bei ihrer Klassenlehrerin Eva Ravnikar.ROB

Die 4. Bez A bedankt sich nach der Zeugnisübergabe bei ihrer Klassenlehrerin Eva Ravnikar.ROB

Robert Benz

Es waren die persönlichen und versöhnlichen Worte, die an der Abschlussfeier der Kreisschule am Maiengrün bewegten.

Allen voran die 4. Bez A, die nach eigenen Angaben als schwierige Klasse galt und während der letzten vier Jahre drei verfrühte Schulabgänger zu verzeichnen hatte, überraschte ihre Klassenlehrerin Eva Ravnikar mit einem tollen Geschenk: einer aufwendigen Collage aus Klassenfotos.

Die Beschenkte hielt eine kurze, aber intensive Ansprache und gab ihren Schülerinnen und Schülern vor allem einen Gedanken mit auf den weiteren Weg: «Seid selbstlos», sagte sie, dies sei das Beste für jeden und jede, lasse einen das Leben richtig geniessen und sinnvoll gestalten.

Offenbar hat die Klassenlehrerin dies der Klasse auch vorgelebt und ist mit gutem Beispiel vorangegangen. Nach der Feier erzählten Michelle Stettler, Michelle Andres und Michèle Fust von der 4. Bez A: «Unsere Klasse zeigte wenig Respekt vor den Lehrern, eigentlich auch gegenüber von Frau Ravnikar.

Trotzdem hat sie sich immer für uns eingesetzt und zu uns gehalten.» Für die Klasse sei es selbstverständlich gewesen, ihrer Lehrerin ein schönes Abschlussgeschenk zu machen, so die Schülerinnen weiter.

Auch die anderen Klassen, je eine Abschlussklasse auf Real- und Sekundarschulstufe und die 4. Bez B, nahmen ihr Zeugnis entgegen und bedankten sich bei den Klassenlehrern. Für die Sek-Lehrerinnen Renate Lüthy und Sibylle Geissmann gab es gar je einen Rosenstrauch mit Abschiedszetteln ihrer Schüler.

Die Aula Risi war bis auf den letzten Platz gefüllt. Bei der Zeugnisübergabe erhoben sich viele Eltern und und Angehörige von ihren Plätzen, um im entscheidenden Moment einen Blick auf die Schulabgänger zu erhaschen.

Schulleiterin Christina Michel bedankte sich bei allen Beteiligten für die Unterstützung und leitete zum Schluss zur Crazy Hoppers Big Band über.

Die aus Jugendlichen bestehende Big Band unter der Leitung von Hansruedi Probst spielte zum krönenden Abschluss der Abschlussfeier «We Are The Champions» von Queen.

Die Schüler sangen nicht nur einfach mit – zwei Schülerinnen traten sogar auf die Bühne und sangen das Stück live vor.

Aktuelle Nachrichten