Wohlen
Energielieferant ibw erhöht Erdgaspreise um über 73 Prozent

Nachdem die Energiepreise gestiegen sind, nimmt die Wohler ibw eine ausserordentliche Preiserhöhung vor. Der Erdgaspreis wird rückwirkend um über 70 Prozent erhöht.

Drucken
Teilen
ibw erhöht die Preise für Erdgas. (Im Bild: Das Betriebsgebäude an der Steingasse 31 in Wohlen)

ibw erhöht die Preise für Erdgas. (Im Bild: Das Betriebsgebäude an der Steingasse 31 in Wohlen)

Zvg/Felix Wey

Der Energielieferant ibw erhöht seine Preise. Die Erdgaspreise werden rückwirkend per 1. Oktober 2021 um 6,7 Rappen pro Kilowattstunde erhöht. Das teilt das Unternehmen am Montag mit. Für ein Einfamilienhaus steigen die monatlichen Erdgaskosten damit um rund 120 Franken, was einer Erhöhung von 73,1 Prozent entspreche.

Dies, weil die Energiepreise an den westeuropäischen Handelspunkten massiv gestiegen sind. Die Marktpreise für Erdgas haben sich seit Mitte August verdreifacht, heisst es in der Mitteilung weiter. Als lokaler Versorger könne man wenig entgegensetzen, so Peter Lehmann, Vorsitzender der ibw-Geschäftsleitung. «Auch wenn ein Preisanstieg nach der Tiefpreisphase der letzten Jahre zu erwarten war, so haben uns Ausmass und Plötzlichkeit nun doch überrascht.»

Die künftige Entwicklung sei ebenso schwierig einzuschätzen, sagt Lehmann weiter. Die Marktentwicklung bereite Sorge: «Ein strenger Winter könnte zu einer weiteren Erhöhung der Erdgaspreise führen.» Sollte sich die Situation allerdings verbessern, seien Preissenkungen wieder möglich.

Das Versorgungsgebiet der ibw deckt Wohlen und die Gemeinden rundherum ab. Das seit 1. Oktober gültige Preisblatt ist auf der ibw-Website unter www.ibw.ag/gas-angebot zu finden. (phh)

Aktuelle Nachrichten