Am Dienstagabend fuhr ein 38-jähriger Schweizer in Muri vom Pilatusring in die Pilatusstrasse. Dort verlor er die Kontrolle über die Yahama und stürzte. Der Lenker erlitt einen offenen Beinbruch und musste ins Spital gebracht werden, wie die Kantonspolizei mitteilt. 

Bei der Untersuchung des Unfalls stellten die Beamten fest, dass der 38-Jährige mit Führerausweisentzug belegt war. Ausserdem war das Motorrad nicht eingelöst und und es bestand ein Verdacht auf Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss. Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten ordnete eine Blut- und Urinprobe an. (agl)

Die aktuellen Polizeibilder: