Niederwil
Oberstufen-Schulhaus eingeweiht: Grosses Fest für «eine architektonische Meisterleistung»

Das neue Oberstufenschulhaus Riedmatt 3 wurde am Samstag mit einem ganztägigen Fest eingeweiht.

Christian Breitschmid
Drucken
Teilen
Oberstufenschulhaus Riedmatt 3 in Niederwil
3 Bilder
Viele Fenster sorgen dafür, dass genügend Licht in das Innere des Schulhauses dringt. Der Lichthof zwischen den Häusern Riedmatt 1 (gespiegelt im mittleren Fenster) und Riedmatt 3 bringt das Tageslicht auch in das unterste der drei Geschosse.
Im grossen Raum für Tagesstruktur segneten Pastoralassistentin Esther Holzer und Pfarrer Hans Jakob gemeinsam das neue Schulhaus ein. Auch die vielen Festbesucher bekamen ihren Teil der Segnung in Form von Weihwasserspritzern ab.

Oberstufenschulhaus Riedmatt 3 in Niederwil

Christian Breitschmid

Gemeindeammann Walter Koch machte in seiner Begrüssungsrede keinen Hehl daraus, dass er mächtig stolz ist auf die Schule Niederwil und auf den gelungenen Bau des neuen Oberstufenschulhauses Riedmatt 3. «Das ist eine architektonische Meisterleistung», rief er in die gut besuchte Mehrzweckhalle, in der das ganztägige Einweihungsfest am Samstagmorgen seinen Anfang nahm. Gemeinderatskollege und Baukommissionspräsident Stefan Maurer konnte dem nur beipflichten. Eine neue Schule einweihen zu dürfen, das sei wohl etwa dasselbe Gefühl, wie wenn man bei der Sendung «Happy Day» den Millionenkoffer in Empfang nehmen dürfe, mutmasste Maurer.

Bevor sich Dominik Gubler, Inhaber des Murianer Architekturbüros a4D Architekten AG, an die Arbeit machte, fragte er seinen zehnjährigen Sohn, was an einem Schulhaus wichtig sei. «Er sagte: ‹Man muss schnell im Lehrerzimmer sein, es muss hell sein und es braucht grosse Türen und breite Gänge.› Daran habe ich mich dann gehalten.» Entstanden ist ein grosszügig konzipiertes, helles, dreigeschossiges Bauwerk, das sich formal an die schon bestehenden Schulhäuser anpasst, aber substanziell den Anforderungen der heutigen Zeit entspricht.

Die Bilder von der Einweihung:

Am 11. Mai konnte die Gemeinde Niederwil ihr neues Oberstufenschulhaus, Riedmatt 3, einweihen. Am 11. Mai konnte die Gemeinde Niederwil ihr neues Oberstufenschulhaus, Riedmatt 3, einweihen. In ihm werden künftig die 90 Real- und Sekundarschüler des Dorfes unterrichtet.
26 Bilder
In ihm werden künftig die 90 Real- und Sekundarschüler des Dorfes unterrichtet.
Impressionen von der Einweihung.
Impressionen von der Einweihung.
Impressionen von der Einweihung.
Impressionen von der Einweihung.
Impressionen von der Einweihung.
Impressionen von der Einweihung.
Impressionen von der Einweihung.
Impressionen von der Einweihung.
Impressionen von der Einweihung.

Am 11. Mai konnte die Gemeinde Niederwil ihr neues Oberstufenschulhaus, Riedmatt 3, einweihen. Am 11. Mai konnte die Gemeinde Niederwil ihr neues Oberstufenschulhaus, Riedmatt 3, einweihen. In ihm werden künftig die 90 Real- und Sekundarschüler des Dorfes unterrichtet.

Christian Breitschmid

Sogar der Chef der Abteilung Volksschule im Departement Bildung, Kultur und Sport des Kantons Aargau, Christian Aeberli, liess es sich nicht nehmen, der Gemeinde und ihrem neuen Schulhaus seine Aufwartung zu machen. «Diese Schule hat grosse Fenster», so Aeberli in seiner Ansprache. «Sie leiten den Blick nach aussen in die Welt. Um diese Welt zu erhalten, braucht es einen gut gefüllten Bildungsrucksack.»

Die Festbesucher fanden alle Platz im grossen Raum für Tagesstruktur, wo Pastoralassistentin Esther Holzer und Pfarrer Hans Jakob die ökumenische Einsegnung des neuen Gebäudes zelebrierten. Begleitet wurden sie dabei von Instrumentalisten des Musikensembles Emanon, das die ganze Feier mit seinen Klängen noch verschönerte.

Aktuelle Nachrichten